Lions Club Gunzenhausen > Wir über uns > Die Lions-Organisation

Die Lions Organisation

Am 24. Oktober 1916 wurde „The International Association of Lions Clubs“ als „non-profit-corporation“ in das Vereinsregister des Staates Indiana/USA eingetragen. Das Programm war humanitärer Art.

1917 trat der „Business Circle of Chicago“, dessen Vorsitzender Melvin Jones war, dieser Vereinigung, die zu dieser Zeit bereits 35 Clubs hatte, bei. Melvin Jones hatte zu einem Treffen unabhängiger Clubs und Vereinigungen eingeladen, da ihm ein Zusammenschluss einer landesweiten humanitären Hilfsorganisation vorschwebte. Dank seiner Initiative und seines außergewöhnlichen, jahrzehntelangen Engagements wurde Melvin Jones der Vater der heute noch attraktiven Lions-Idee und geht als „Gründer“ in die Lions-Geschichte ein.

Das Neue an „Lions“ war damals der nun im Vordergrund stehende humanitäre Aspekt sowie eine clubübergreifende, systematische Hilfsbereitschaft mit auch größeren Projekten. „Think big“ würde man diese Vision heute nennen.

Heute ist Lions eine der größten und erfolgreichsten Hilfsorganisationen der Welt.

„The International Association of Lions Clubs“ vereinigt ca. 1,5 Millionen Frauen und Männer in mehr als 46.000 Lions Clubs in fast allen Ländern der freien Welt. Ungeachtet ihrer Sprache, Religion oder politischen Einstellung, sind alle Lions zum Einsatz für die gemeinsamen Ziele bereit.

Der Sitz von Lions Clubs International ist in Oak Brook, nahe Chicago in Illinois/USA. An der Spitze steht ein internationaler Vorstand –Board- der von dem Internationalen Präsidenten geleitet wird.

Die wesentliche, aktive Einheit der Vereinigung bildet der örtliche Lions Club, ein Freundeskreis aus vielen Berufen.