Finanzschub für „Klasse 2000"

Erlös der Lions-Aktion fließt in Präventionsprogramm - Attraktive Preise

GUNZENHAUSEN - Dank der großen Unterstützung durch die Bevölkerung aus der Altmühlstadt und dem Umland hat der Lions Club Gunzenhausen seine Aktion „Lions-Adventskalender 2006" erfolgreich abgeschlossen. Vorstand und Mitglieder unter der Leitung von Präsident Dr. Frank Freytag bedanken sich ganz herzlich bei allen Kalenderkäufern für deren Beitrag zu den sozialen Projekten der „Lions" in der regionalen Jugendarbeit.

 

Der Reinerlös der weihnachtlichen Aktion geht an das Lions-Hilfswerk Gunzenhausen-Wassertrüdingen, das das Geld für die Fortsetzung des Drogen-Präventionsprogramms „Klasse 2000" an den hiesigen Grundschulen verwendet. Dabei handelt es sich um eine großflächig angelegte Maßnahme für Jugendliche im Rahmen des vielseitigen Aktionsprogramms des Lions-Hilfswerks Deutschland. Über den Hauptgewinn, einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro, konnte sich bereits das Ehepaar Vestner aus Pleinfeld freuen.

(mit freundlicher Genehmigung des © ALTMÜHL-BOTE, GUNZENHAUSEN, 05.02.2007)

Lions-Präsident Dr. Frank Freytag und Activity-Beauftragter Jürgen Böhm bei der Übergabe des Hauptpreises an das Ehepaar Vestner. Foto: Braun
Lions-Präsident Dr. Frank Freytag und Activity-Beauftragter Jürgen Böhm bei der Übergabe des Hauptpreises an das Ehepaar Vestner. Foto: Braun

Zurück