Gesund, stark und selbstbewusst mit Klasse2000

Gesund, stark und selbstbewusst mit Klasse2000

Lions Club Gunzenhausen unterstützt als Pate Klasse2000

Gunzenhausen – Klasse2000 ist klasse! Das wissen alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Süd in Gunzenhausen, denn sie nehmen bereits seit vielen Jahren, von der ersten bis zur vierten Klasse,  an dem bundesweit größten Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Gewalt- und Suchtprävention teil.

Der Lions Club Gunzenhausen unterstützt als Pate großzügig dieses Unterrichtsprogramm und ermöglicht somit die Teilnahme an Klasse2000. Der Patenschaftsbetrag beträgt jährlich pro Klasse 220 Euro. „Das ist eine stolze Summe“, weiß Rektorin und selbst Lions-Mitglied Ingrid Pappler zu würdigen. Mit dem Patenschaftsbetrag werden die Kosten für den Einsatz der Gesundheitsförderer, die Entwicklung und Herstellung des Unterrichtsmaterials, den Versand, die Evaluation und die Organisation des Programms gedeckt. „Ohne die finanzielle Unterstützung durch den Lions Club Gunzenhausen könnten wir das Programm nicht für alle Klassen an unserer Schule anbieten“, merkte Pappler an.

Neben den Klassen der Grundschule Süd finanziert der Lions Club Gunzenhausen auch alle Klasse2000 Klassen an der Grundschule am Limes (Theilenhofen) und an der Astrid-Lindgren-Grundschule (Gnotzheim).

Mit Klasse2000 und seiner Symbolfigur KLARO erfahren die Kinder, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 das 1x1 des gesunden Lebens – aktiv, anschaulich und mit viel Spaß. Lehrkräfte und speziell geschulte Gesundheitsförderer gestalten rund 15 Klasse2000-Stunden pro Schuljahr zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. So entwickeln Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben. 

Die Mitglieder des Lions Club Gunzenhausen unterstützen das Programm Klasse2000 seit vielen Jahre gerne und aus Überzeugung, denn sie wissen,

  • dass die Themen exakt zum Erziehungsauftrag der Schule (Ernährung, Bewegung, Gewalt- und Suchtvorbeugung) passen,
  • dass nur geschulte Gesundheitsförderer die Klassen besuchen,
  • dass das vielfältige und anschauliche Material den Kindern Spaß macht,
  • dass es dem Klassenklima und dem Sozialverhalten gut tut.

Gerne hätten sich die Schulkinder der Grundschule Süd während einer kleinen Feierstunde beim Lions Club Gunzenhausen persönlich bedankt. Aber das ist zurzeit leider nicht möglich. „So sagen wir aus der Ferne, stellvertretend an den Präsidenten Dr. Christian Vedder, den Klasse2000-Beauftragten Martin Weigl und Klasse2000 Pionier Helmut Lang, ein herzliches Dankeschön für die großzügige finanzielle Unterstützung.“

Zurück